Spinnerei Traun unterstützt Charity-Veranstaltungen

Je einen Charity-Event können die Trauner Service Clubs Lions, Rotary und Ambassador ab sofort jährlich in der Spinnerei Traun veranstalten, ohne dafür Miete zahlen zu müssen. Das Trauner Kultur- und Veranstaltungszentrum stellt sich in den Dienst der guten Sache der Service Clubs. Unterstützt wird die Aktion von Trauns Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger.

„So wollen wir etwas zur wichtigen Arbeit der Trauner Service Clubs beitragen. Die Spinnerei bietet alle Möglichkeiten, mit attraktiven Veranstaltungen Geld für den guten Zweck zu lukrieren“, erklärt Brigitte Brunner, Geschäftsführerin des KULTUR.PARK.TRAUN., diesen Schritt.

Die Präsidenten Ing. Alfred Pfob (Ambassador Club) und Gerhard Brandstätter (Lions Club) sowie Christine Stieger, Präsidentin des Rotary Club Traun sind sehr erfreut über diese Event-Möglichkeiten. Und sie nutzen diese mit Begeisterung.

Den Anfang machte am 8. Februar der Rotary Club Traun mit einem Wienerlied-Abend mit Adi Hirschal und Wolfgang Böck. Das kulturelle Schmankerl brachte 14.000 Euro für den guten Zweck. Rotary-Präsidentin Christine Stieger: „Es ist einfach großartig, wenn wir fast die gesamten Spendeneinnahmen so einer Veranstaltung für unsere Projekte verwenden können.“

Bereits am 5. April gibt es wieder coole Sounds für den guten Zweck in der Spinnerei Traun: Axel Zwingenberger, Martin Pyrker und Sabine Pyrker eröffnen den Zuschauern „Die Welt des Boogie Woogie“. Veranstalter ist der Lions Club Traun.

Kartenbestellung auf www. reglist24.com/konzert und www.kulturpark.at

Bildbeschreibung: Ing. Alfred Pfob (Ambassador Club Traun), Gerhard Brandstätter (Lions Club Traun), Christine Stieger (Rotary Club Traun), Brigitte Brunner (Kulturpark Traun), Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger, Ing. Karl-Heinz Koll (Stadtmarketing Traun)

Foto: Stadt Traun