Hochsommerliches Traun Vinum

Hochsommerliches Traun Vinum

Mehr als 5.000 Gäste kamen am Samstag zum Vinum nach Traun. Bei Weinen aus allen Regionen Österreichs und einer großen Auswahl an kulinarischen Schmankerln verbrachten sie einen Bilderbuch-Hochsommerabend.

Als das 23. Traun Vinum traditionell um 15:00 Uhr eröffnet wurde, hielt sich der Besucherzustrom noch in Grenzen. Doch mit der Abendsonne füllten sich die Straßen im Trauner Zentrum rasch und die Gäste genossen den Sommerabend bis Mitternacht in vollen Zügen.

Hohe Temperaturen – leichte Weine

Die Winzer verzeichneten typische „Hitzeumsätze“ und leichte Weiß- oder Roséweine und Frizzante waren wesentlich gefragter als gehaltvolle Rotweine.

Veranstalter mehr als zufrieden

Organisiert wird das Traun Vinum alljährlich von der Stadtmarketing Traun GmbH, die mit einem Info-Stand präsent war und mit dem „Wein-Depot“ auch zur Anlaufstelle vieler Gäste wurde, die hier ihre gekauften Flaschen zwischenlagerten, um sie auf dem Nachhauseweg wieder abzuholen.

Geschäftsführer Ing. Karl-Heinz Koll zeigt sich mit der Bilanz der Veranstaltung sehr zufrieden: „Den Nachmittag verbrachten viele noch in den Bädern und an den Seen. Aber wir waren uns sicher, dass die Gäste am Abend kommen würden – und mit 5.000 Besuchern kamen außerordentlich viele.“ Für Koll war es das erste Vinum als Stadtmarketing-Chef.

Bildbeschreibung: vlnr: Wirtschaftsreferent Christian Engertsberger, Stadtmarketing Traun GF Ing. Karl-Heinz Koll, VKB Geschäftsstellenleiterin Christa Brückl, VKB Regionaldirektor Gerhard Reichl und BGM Ing. Rudolf Scharinger stoßen auf die erfolgreiche Veranstaltung an.