GROSSER ERFOLG FÜR BEDÜRFTIGE TRAUNER

Der Charity-Glühweinstand des Trauner Stadtmarketings und der Stadtpfarre Traun brachte 10.474 Euro für Familien in Traun ein.

Insgesamt 22 Trauner Firmen, Vereine und Institutionen haben sich in den Dienst der guten Sache gestellt. Den ganzen Advent über besetzten sie abwechselnd den traditionellen Glühweinstand auf dem Charity-Adventmarkt vor dem Brauhaus Traun. Hinzu kamen zahlreiche Musikgruppen und die Trauner Teufeln, die mit ihren Auftritten für regen Besucherzustrom sorgten.

Stadtmarketing-Geschäftsführer Ing. Karl-Heinz Koll konnte nun dem Trauner Stadtpfarrer Franz Asen den Reinerlös in Form eines Schecks über 10.474,02 Euro übergeben – gut 1.400 Euro mehr als im vergangenen Jahr. Pfarrer Franz Asen kümmert sich heuer erstmals um die Verteilung des Geldes an jene, die es am dringendsten benötigen. Er folgte im vergangenen Herbst Mag. Franz Wild, der sich über zwei Jahrzehnte für dieses Projekt engagierte, als katholischer Pfarrer.

Ing. Karl-Heinz Koll: „Ich bedanke mich herzlich bei allen Standbetreuungsteams für ihre Einsätze, besonders auch bei den Musikern für ihre kostenlosen Auftritte und bei allen, die einen Beitrag zum so erfreulichen Erfolg dieser Trauner Charity-Tradition geleistet haben.“

Bildbeschreibung: City Manager Ing. Karl-Heinz Koll (li.) bei der Scheckübergabe an den Trauner Stadtpfarrer Franz Asen

Foto: Stadtmarketing Traun