STARKES ZEICHEN DER MITMENSCHLICHKEIT

7.000 Euro brachte die Charity Weihnachsmarkt-Spendenaktion, initiiert vom Trauner Stadtmarketing und der Stadtpfarre Traun.

Jedes Jahr im Advent ist der Charitygedanke fest in den Köpfen vieler Traunerinnen und Trauner verankert. Der traditionelle Charity-Glühweinstand der Stadtmarketing Traun GmbH, der seit Jahrzehnten hohe Summen für bedürftige Trauner Familien einbringt, war im vergangenen Advent aus den bekannten Gründen nicht möglich.

Doch auch das Alternativkonzept, nämlich die Spendensammlung mittels Spendenbox in Trauner Unternehmen, beim Stadtmarketing und in der Stadtpfarre, ging voll auf. 33 Unternehmen beteiligten sich an der Sammelaktion und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisteten „ganze Arbeit“: So kamen 7.000 Euro zusammen, die nun Trauner Familien bei der Bewältigung schlimmer finanzieller Engpässe helfen werden.

Dazu Pfarrassistent Stefan Hirt, der die finanziellen Unterstützungen durch die Stadtpfarre Traun koordiniert: „Ich bin fast sprachlos ob des tollen Erfolgs der Charity-Spendenaktion und bedanke mich für diese großartige Aktion, bei den Unternehmen, den Künstlern und allen Menschen, die mitgemacht haben. Die Zahl der Hilfesuchenden nimmt zu, die Not jener, die es bereits jetzt nicht leicht haben, wird größer. Danke für das Vertrauen, das uns hier entgegengebracht wird und für Ihre Spende.“

Auch Ing. Karl-Heinz Koll, Geschäftsführer der Trauner Stadtmarketing GmbH ist überwältig vom Erfolg: „Das Ergebnis der Spendenaktion zeigt einmal mehr, wie wir in Traun zusammenhalten, dass Trauner Unternehmen Verantwortung übernehmen und wir alle auf sie zählen können. Eine besondere Freude war auch die Teilnahme des Vereins Kunst ohne Grenzen. Obmann Walter Königsmayer und der Trauner Künstler Karl-Heinz Rehberger stellten Bilder zur Verfügung, die über Linz-Land TV und Facebook für den guten Zweck versteigert wurden. Der Stadtpfarre Traun danke ich, dass das Geld wieder genau dort ankommt, wo es am dringendsten benötigt wird.“

Bildbeschreibung (vlnr): City Manager Ing. Karl-Heinz Koll und Pastoralassistent Stefan Hirt bei der Scheckübergabe.

Foto: Stadtmarketing Traun