TRAUN VINUM ABGESAGT!

Das traditionelle Trauner Weinfest wird auch in diesem Sommer nicht stattfinden.

Bereits 2020 stand das 25. Traun VINUM auf dem Veranstaltungskalender. Pandemiebedingt haben es die Veranstalter, Stadtmarketing und Stadt Traun, auf dieses Jahr verschoben.
Nach dem für Veranstaltungen eher unklaren Frühling entschied man sich für einen späteren Termin Ende August. Nun das Aus:

„Wir können aus organisatorischen und terminlichen Gründen das Traun VINUM nicht durchführen und ein späterer Termin im September ist aufgrund der beginnenden Weinlese unmöglich“, zeigt sich Stadtmarketing-Geschäftsführer Ing. Karl-Heinz Koll enttäuscht über die Absage der beliebten Trauner Veranstaltung.
Für 2022 hofft Koll auf ein uneingeschränktes Weinvergnügen für die Besucherinnen und Besucher beim 25. Traun Vinum am 30. Juli 2022.

NEU IN DER TRAUNER ABEND- UND NACHTGASTRONOMIE:

Bar NOTORIOUS – notorious (dt. berüchtigt) für Ambiente und Qualität

Mit dem Ende der frühen Sperrstunden und dem Wiederöffnen der Nachtgastronomie startete mit der Bar Notorious eine Anlaufstelle für Liebhaber entspannter Lounge- und Cocktailbar-Atmosphäre.
Das NOTORIOUS befindet sich in den umgebauten Räumlichkeiten des ehemaligen Pub „Sherry“ am Madlschenterplatz und hat auch einen gemütlichen Gastgarten.

„Unsere Gäste finden bei uns ein relaxtes Ambiente mit guter Musik, tollen Cocktails, Snacks, Kaffee und es freut mich besonders, dass sich Jung und Alt bei uns gleichermaßen wohl fühlen“, zeigt sich Inhaber Drazen Radanovic erfreut über den gelungenen Start.

Der 26-jährige Linzer hat sich mit dem NOTORIOUS einen langjährigen Traum erfüllt. Für sein Team sucht er derzeit kompetente Voll- und Teilzeit-Mitarbeiter*innen.

Demnächst auch Tagescafé
Ab August 2021 steht das NOTORIOUS auch Tagesgästen offen. Ab 10 Uhr werden Kaffee, Snacks und Getränke serviert.

„Das NOTORIOUS ist eine tolle Adresse für verschiedene Gästegruppen – vom Frühstücksgast am Vormittag bis zum genussvollen Cocktailliebhaber in den Nachtstunden – und somit eine echte Bereicherung für die Trauner Gastronomie. Ich wünsche Drazen Radanovic und seinem Team viel Erfolg und den Trauner*innen viele genussvolle Stunden“, freut sich Ing. Karl-Heinz Koll vom Trauner Stadtmarketing.

Bar NOTORIOUS
Madlschenterweg 5, 4050 Traun
Drazen Radanovic Tel.: 0676/90 74 873, Instagram: OfficialNotoriousBar

Öffnungszeiten: MO-SO 16:00-24:00, am Wochenende bis 04:00 Uhr

Bildbeschreibung: City Manager Ing. Karl-Heinz Koll, Drazen Radanovic
Foto: Stadtmarketing Traun

PRAXIS FÜR FAMILIEN- UND LEBENSBERATUNG

In jeder Krise steckt eine Chance.
Egal ob berufliche Herausforderungen, Beziehungs- oder Familienprobleme, Trennungen, Herausforderungen in der Kindererziehung oder schwierige Entscheidungsprozesse: In ihrer Praxis für Partner-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung unterstützt und begleitet Martina Aicher ihre Klientinnen und Klienten bei der Bewältigung schwieriger Lebenslagen.
In einem geschützten Rahmen haben die Menschen die Möglichkeit, mit einer außenstehenden Person über die belastende Situation zu sprechen und gemeinsam an der eigenen Lösung zu arbeiten. Das trägt dazu bei, psychisch gesund zu bleiben und wieder in die eigene Mitte zu finden, weil körperliche und psychische Gesundheit Hand in Hand gehen und es sich jede/r wert sein sollte, dass es einem gut geht!

Langjährige Erfahrung
Nach ihrem akademischen Studium zur psychosozialen Beraterin mit dem Schwerpunkt Partner, Ehe-, Familienberatung und der Ausbildung zur diplomierten Lebens- und Sozialberaterin absolvierte Martina Aicher auch eine Ausbildung zur sozialpädagogischen Fachkraft.

Ihre langjährige Berufserfahrung umfasst Tätigkeiten als Trainerin diverser Jugend- und Erwachsenenkurse, Seminare und Workshops, Beraterin einer Schwangeren- und Familienberatungsstelle, psychosoziale Trainingsanleiterin, Mitarbeiterin in der Akutbetreuung der Krisenhilfe OÖ, Einzel- und Familienbetreuerin für die Kinder- und Jugendhilfe OÖ und Betreuerin in der offenen Jugendarbeit, darunter auch im Trauner Jugendzentrum X-Treff.

Nun hat die Mutter zweier Söhne ihre Berufung zum Beruf gemacht und freut sich, in ihrer Praxis in Traun einen Beitrag zur psychischen Gesundheit der Gesellschaft leisten zu können. Die Arbeit mit Paaren und Frauen ist ihr dabei ein besonderes Anliegen.

Stadtmarketing-Geschäftsführer Ing. Karl-Heinz Koll: „Ich freue mich sehr, dass eine so erfahrene und kompetente Therapeutin in Traun ihre Praxis eröffnet hat – eine weitere Aufwertung der Angebots- und Servicevielfalt am Standort Traun.“

Terminvereinbarungen für ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch:
Praxis für Partner-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Martina Aicher, MAS
4050 Traun, Schubertstraße 10
Tel: 0677 / 64 07 60 11
Email: beratung.aicher@gmx.at

Bildbeschreibung: City Manager Ing. Karl-Heinz Koll, Martina Aicher MAS

Foto: Stadtmarketing Traun

AHN GMBH: TRAUNS PROFESSIONELLE ENTSORGER

Ein Trauner Familienbetrieb entsorgt Altbatterien ebenso wie Haushaltsgeräte

„Wir wollen auch einen Beitrag leisten, die Stadt nachhaltig sauberzuhalten“, erklärt Helmut Humer sein Geschäftsmodell. Gemeinsam mit seinen Söhnen Axel und Nico betreibt er den Entsorgungsfachbetrieb AHN GmbH (AHN steht für Axel, Helmut, Nico).

Im B2B-Bereich holt die AHN GmbH Altbatterien von KFZ, Staplern oder auch Notstromanlagen – sprich alle bleihaltigen Starter-Speicher und Versorgerbatterien – ab einer Menge von etwa 300 kg kostenlos ab, ebenso Kabelschrott, Kupfer, Messing und Elektrogräte. Dafür zahlen sie marktübliche Preise.

Kostenlose Entsorgung für Private

Privatkunden können derartigen Abfall kostenlos am Firmenstandort in Traun entsorgen.  Für Batterien (keine Konsumbatterien) bezahlt das Unternehmen ab einer Menge von 100 kg 0,30 Euro je Kilo. Auch für Entrümpelungen und Demontagen von Küchen ist die AHN GmbH der professionelle Ansprechpartner vor Ort. Private Haushalte im Großraum Traun, Ansfelden, Pasching und Leonding können das Unternehmen auch mit der kostenlosen Abholung ihrer Elektrohaushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler, Elektroherde oder Computer beauftragen.

„Ein so serviceorientiertes Angebot zur fachgerechten Entsorgung von Altstoffen ist auch ein wesentlicher Beitrag zum Schutz der Natur“, freut sich der Geschäftsführer der Stadtmarketing Traun GmbH, Ing. Karl-Heinz Koll, über das neue Trauner Unternehmen.

AHN GmbH
Hackl-Straße 1, Objekt 2, 1. Stock
4050 Traun
E-Mail: office@batterien-entsorger.at
Tel.: 050 1109-0

Bildbeschreibung: City Manager Ing. Karl-Heinz Koll, Axel, Nico und Helmut Humer (AHN GmbH)

Foto: Stadtmarketing Traun

Trauner Genusstour | 13.-14. Mai 2021, 12-18 Uhr

Wir freuen uns auf zahlreiche Take-Away Gäste und bedanken uns bei allen Gastronomen die trotz schlechter Wetterprognose mitmachen!

1.) ROMA EIS Cafeteria:
Eis, Schokospieße, Waffeln

2.) VINUM die Weinbar:

3.) Galerie Café:
Torten, Kuchen auf Togo-Teller mit Gabel
Kaffee zum Mitnehmen
Surace Eis in Tüten und Becher
Eisbecher – wie Bananensplit, Eiskaffee, C. Dänemark, Amarenabecher
Getränke zum Mitnehmen

4.) Spinnerei Café:
Grilled BBQ Burger vom Green Egg
Pulled Chicken Sandwich
Umami Bowl mit hausgebeizten Lachs

5.) Sudhaus (nur FREITAGS):
Sommerliche Jausenschmankerl – ein Potpourri

6. ) Eder Stüberl:
Schnitzelsemmel und Getränke

7.) Trattoria Geppetto:
Pasta, Pizza, italienische Speisen

8.) ESSBar:
Chilli con Carne mit Gebäck
Kasnocken mit Röstzwiebel
Spanferkel Semmerl

9.) BINI Cafe Bar:

NEUER ELEKTROTECHNIK-SPEZIALIST IN TRAUN

Im vielfältigen Branchenmix der Trauner Wirtschaft nimmt das Elektrotechnik-Unternehmen Hochreiter mit seinem großen Angebotsportfolio einen wichtigen Platz ein.

Seit 2014 galt das das Unternehmen in St. Marien als Top-Adresse für Elektroinstallationen, expert-Partner mit kompetenter Beratung und dem Reparaturservice für Elektro- und Haushaltsgeräte.

„Die tolle Lage des neuen Betriebsstandortes und das große Einzugsgebiet überzeugten uns aber, im vergangenen November unseren Betrieb nach Traun zu verlegen“, beschreibt Christian Hochreiter die Gründe für die Neueröffnung seines Unternehmens in Traun.

Kompetente Beratung und ein breites Angebot

Am neuen Unternehmensstandort in der Georg-Grinninger-Straße finden Kundinnen und Kunden kompetente Ansprechpartner für Elektro-Installationen aller Art, Beleuchtung, Batterien, Altbausanierung, Störungsdienste, Verteilerbau und freuen sich über die persönliche Beratung beim Kauf von Haushaltsgeräten – Lieferung, Installation und Altgeräteentsorgung inklusive, aber auch für sämtliche Reparaturen. Elektro Hochreiter führt alle Marken, ist gelisteter Miele- und AEG-Händler.

Christian Hochreiter ist seit 2007 selbstständiger Elektroinstallateur. Seit 2014 führten er und seine Frau Daniela ein Elektro-Unternehmen in St. Marien. Mit den drei Mitarbeitern starteten sie Ende 2020 neu in der Georg-Grinninger-Straße in Traun.

Das vielfältige Angebot des Unternehmens begeistert auch Ing. Karl-Heinz Koll, Geschäftsführer der Stadtmarketing Traun GmbH: „Ein Elektrogeschäft mit Beratungs- und Reparaturangebot in Traun bereichert den Wirtschaftsstandort und leistet einen wichtigen Beitrag zu unserem Motto ‚Kauf in Traun, mit Abstand am besten‘. Ich wünsche Christian Hochreiter und seinem Team am neuen Standort viel Erfolg.“

Elektro Hochreiter:
Öffnungszeiten: MO-FR 08:00-12:00 Uhr und Termine nach Vereinbarung
Adresse: Georg-Grinninger-Straße 1, 4050 Traun
Kontakt: Tel. 07229/24 702 und in Notfällen: 0676/306 71 99, 
E-Mail: office@elektro-hochreiter.at
www.elektro-hochreiter.at

Bildbeschreibung: City Manager Ing. Karl-Heinz Koll, Daniela und Christian Hochreiter

Foto: Stadtmarketing Traun

Büro mit vielen Parkplätzen 240m²

Objektinformation:

Adresse: Schulstraße 17
Größe: 240 m²
Zimmer:
Parkplatz: 5
Heizung: Zentralheizung
Energieausweis HWB (kwH/m²/Jahr): 95,8
HWB Klasse:

Kontakt:

Firma: BOSS Immobilien
Name: Ing. Thomas Zitta
Telefon: +43 7229 66 336
Email: tz@bossimmobilien.at
Web: www.bossimmobilien.at/immobilien/hochwertiger-buerostandort

Zusatzinformation:

Die sanierten Räumlichkeiten verfügen über ca. 240 m² Büro/Lagerfläche im Erdgeschoss mit hochwertiger ALU-Glasfassade. Diese teilt sich in einen großen Empfangsbereich mit 89 m², zwei separate Büro- oder Besprechungsräume mit 20m² bzw. 26m² und ein Archiv mit 12,5m², eine Teeküche sowie 2 WC-Anlagen.
Im Weiteren stehen im hinteren Bereich des Gebäudes 2 weitere Räume mit jeweils 28m² und 52 m² zur Verfügung. Diese können je nach Anforderung als Büros oder Lagerflächen genutzt werden (beheizt).

Der große Bereich verfügt über große Glasflächen und eignet sich daher auch ideal als Verkaufs- oder Ausstellungsraum.
Fünf Parkplätze direkt vor dem Gebäude sind im Angebot inkludiert und stehen Ihren Kunden und Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung.

Immer wichtiger für ein modernes Unternehmen in der heutigen Zeit ist eine perfekt funktionierende EDV. Daher haben wir in allen Räumen eine EDV-Verkabelung inkl. eigenem Server-Rack im Archiv um für das Wohl Ihrer Computer und Server zu sorgen.

Das Gebäude ist komplett unterkellert. Somit stehen Ihnen im Untergeschoss optional noch weitere 170m² Lagerfläche zu einer mtl. Miete von nur 240,- € netto zur Verfügung.

ROMA EIS CAFETERIA MIT NEUEM PÄCHTER

Der Trauner Traditionseissalon startet mit neuem Pächter motiviert in die neue Saison.

Hervorragendes selbstgemachtes Eis, italienischer Pascucci-Kaffee und in Kürze frische belgische Waffeln: Mit diesem Angebot startete Daniel Sivri Anfang März in seine erste Saison als Pächter des Lokals, in dem er zuletzt angestellt war. Vorerst aufgrund der Bestimmungen nur mit einem Take Away-Angebot.

Der 32-Jährige gebürtige Linzer mit türkisch-armenischen Wurzeln ist in Traun aufgewachsen und hat neun Jahre Gastro-Erfahrung in Deutschland und Österreich. Als ROMA EIS-Eigentümer Fritz Reumann einen Pächter für sein Eiscafé suchte, erfüllte sich Daniel Sivri seinen Traum vom eigenen Lokal in Traun, der Stadt, mit der er seit seiner Kindheit verwurzelt ist.

„ROMA EIS ist seit Jahrzehnten eine Marke in Traun. Ich möchte diese Trauner Institution in eine gute Zukunft führen, nicht nur als Eissalon, sondern als Cafeteria, die das ganze Jahr geöffnet ist und ihre Gäste mit Eis, Cocktails und anderen Köstlichkeiten verwöhnt“, so Sivri.

Nun kann er es kaum erwarten, voll durchzustarten und hofft darauf, am 27. März seinen Gastgarten eröffnen zu dürfen.

Beim Trauner Stadtmarketing freut sich Geschäftsführer Ing. Karl-Heinz Koll, dass das Traditionsunternehmen von einem jungen, motivierten und bestens qualifizierten Trauner übernommen wird. „Ich wünsche Daniel Sivri und seinem Team viel Erfolg und freue mich, dass die ROMA EIS Cafeteria auch in Zukunft ein Teil des vielfältigen Trauner Gastro-Angebots bleibt und seinen Beitrag leistet, unser Motto: „Kauf in Traun – mit Abstand am besten!“, weiter zu beleben.“

ROMA EIS Cafeteria

Öffnungszeiten: MO-SO 12:00-18:00 Uhr, ab Juni MO-SO 10:00-23:00 Uhr

Adresse: Johann-Roithner-Straße 5, 4050 Traun

Kontakt: Daniel Sivri 0660/45 89 721, romaeis@icloud.com, FB/Instagram: romaeiscafeteria

Bildbeschreibung: Daniel Sivri (ROMA EIS Cafeteria), City Manager Ing. Karl-Heinz Koll

Foto: Stadtmarketing Traun

NEUE BOUTIQUE MIT INTERNATIONALER DAMENMODE

Mit Mut, Zuversicht und einem Sortiment für alle Frauen starten drei junge Traunerinnen ihr eigenes Unternehmen: eine Boutique mit Damenmode, in der Frauen jeder Nationalität willkommen sind und moderne Kleidung finden.

Matmazel Boutique heißt der neue Treffpunkt mit preiswerter Damenmode für alle Altersklassen und für Frauen jeder Nationalität und Weltanschauung. Die Inhaberinnen, Adile und Fadime Öner sowie Hacer Kurt-Öner haben gute Berufsausbildungen absolviert, jedoch die Erfahrung gemacht, wie schwierig es ist, als Frau, die Kopftuch trägt, einen guten Job zu finden.

Nun haben die drei Mitzwanzigerinnen den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. An unternehmerischem Know-how mangelt es ihnen nicht: Hacer Kurt-Öner ist Personalverrechnerin und studiert Sozialwirtschaft, Adile ist Buchhalterin und Fadime Religionslehrerin, ihre Männer betreiben in Traun den bekannten Öner Supermarkt.

Erfolgreicher Start

Mit dem Start ihres Geschäfts waren die Eigentümerinnen sehr zufrieden: „Wir sind glücklich, dass ab dem ersten Tag viele Interessierte und Kundinnen gekommen sind und unsere Boutique schon jetzt so gut besucht ist“, freut sich Hacer Kurt-Öner.

Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger und Stadtmarketing-Geschäftsführer Ing. Karl-Heinz Koll waren am 19. Februar zu Gast bei der Eröffnung der Matmazel Boutique und freuten sich mit den Boutique-Besitzerinnen. „Wir sind froh, dass sich gerade in der jetzigen Zeit Jungunternehmerinnen auf den Weg machen und unser Motto: ‚Kauf in Traun – mit Abstand am besten‘, mit noch mehr Leben füllen. Ihr Mut und ihre Motivation stärken den Standort und ich wünsche ihnen von Herzen viel Erfolg“, so Koll.

Matmazel Boutique

Öffnungszeiten: MO-FR 9:00-12:00 und 13:00-18:00 Uhr, SA 10:00 – 17:00 Uhr
Adresse: Bahnhofstraße 2, 4050 Traun
Kontakt: 0660/572 69 69, office@matmazelboutique.at,
Instagram: boutique.matmazel

Bildbeschreibung (vlnr.): City Manager Ing. Karl-Heinz Koll, Adile Öner und Hacer Kurt-Öner sowie Fadime Öner, Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger bei der Eröffnung

Foto: Stadtmarketing Traun

VEREIN „KUNST OHNE GRENZEN“: SOLIDARITÄT MIT BEDÜRFTIGEN

Die Charity Kunst-Auktion sollte im vergangenen Advent Geld für bedürftige Trauner Familien bringen. Doch sie verlief nicht so, wie vom Kunstverein „Kunst ohne Grenzen“ erhofft. So griffen die Mitglieder in ihre privaten Portemonnaies, um die Spendensumme zu vervielfachen.

„Wir hatten gehofft, dass bei der Auktion viel ersteigert wird. Dann waren es aber nur zwei Bilder, die 300 Euro einbrachten. Und so haben wir, der Verein und seine 27 Mitglieder, beschlossen, 700 Euro zusätzlich zu spenden.  Ich bedanke mich herzlich bei unseren Mitgliedern für dieses empathische und solidarische Handeln“, so Obmann Walter Königsmayr.

Und so konnte „Kunst ohne Grenzen“ 1.000 Euro an Stefan Hirt, Pfarrassistent der Pfarre Traun, übergeben. Er kümmert sich um die Verteilung der Spendeneinnahmen an Trauner Familien, für die diese unbürokratische Soforthilfe oft überlebensnotwendig ist. Stefan Hirt: „Ich bin überwältigt von der Großzügigkeit. Ein großes Danke an ‚Kunst ohne Grenzen‘!“

 Auch der Initiator der Charity-Kampagne im Advent, Stadtmarketing-Geschäftsführer Ing. Karl-Heinz Koll, ist hocherfreut und beeindruckt. „Das zeigt einmal mehr, wie wir in Traun alle zusammenhelfen, damit niemand auf der Strecke bleibt. Privatpersonen, Vereine, Kirchen, Wirtschaft und Kultur – alle ziehen an einem Strang“, so Koll.

Verein „Kunst ohne Grenzen“

Den Verein gibt es seit rund 10 Jahren. Seit 2019 betreibt man in der Linzerstraße 10 in Traun eine Galerie, wo jeden Freitag von 13:00-17:00 Uhr Kunstwerke betrachtet, aber auch gekauft werden können. Sobald es wieder erlaubt ist, bietet „Kunst ohne Grenzen“ wieder Workshops für Kinder und Erwachsene an. Auch im Rahmen des Ferienprogramms der Kulturpark GmbH bringt der Verein den Kindern die Vielfalt der Kunst nahe. Beliebt sind auch die regelmäßig stattfindenden Ausstellungen im Schloss Traun.

Infos zum Verein: www.kunstohnegrenzen.at

Bildbeschreibung (vlnr): Pastoralassistent Stefan Hirt, City Manager Ing. Karl-Heinz Koll, Walter Königsmayr und Peter Pendl (Verein Kunst ohne Grenzen) bei der Scheckübergabe

Foto: Stadtmarketing Traun